Alle Blogeinträge mit der Kategorie Neuigkeiten

Sichere Abzugssteuerung leicht gemacht

Die neue TouchTronic vereint Abzugssteuerung und -kontrolle in einem intuitiven Bedienelement. Alle Highlights finden Sie hier:


Köttermann richtet an der Kore Universität Enna auf Sizilien neue biomedizinische Labore ein

An der inzwischen 10.000 Studierende umfassenden Kore Universität in Enna auf Sizilien wurden neue Laborräume für die medizinische sowie chirurgische Fakultät geschaffen. Auf drei Etagen entstanden Laborkapazitäten mit Lern- und Arbeitsplätzen sowie Laborabzügen. Für alle Einrichtungselemente galten höchste Anforderungen, um der besonderen akademischen Qualität zu entsprechen. Zur Eröffnung des akademischen Jahres 2021-2022 an der Kore Universität hielt auch Giancarlo De Matthaeis, Geschäftsführer des Köttermann Partners Labozeta in Rom eine Rede zu den weitreichenden Bauarbeiten in kürzester Zeit für einen modernen Campus mit optimalen Forschungsmöglichkeiten. Mit diesem biete die Universität als eine der wenigen nicht staatlichen Studierendeneinrichtungen in Italien ein architektonisches einzigartiges Modell zum Nachahmen.

Pressekontakt:

Köttermann GmbH
Manuela Sterns
Industriestraße 2
31311 Uetze
Tel. +49 176 843 77 161
manuela.sterns@koettermann.com
www.koettermann.com


Köttermann und IG Metall verabschieden Tarifvertrag

Nach intensiven Verhandlungen und einvernehmlicher Einigung im Juli 2021 erfolgte die Unterzeichnung des ersten Tarifvertrages für die Köttermann GmbH.

Hänigsen, 16. September 2021. Die Ergebnisse der intensiven Verhandlungen zwischen dem Laboreinrichtungshersteller mit Verantwortlichen der IG Metall wurden zu Beginn dieser Woche in einem ersten Tarifvertrag für die Köttermann GmbH festgeschrieben. Rückwirkend gilt dieser seit dem 1. August 2021 bis zum Ende des Jahres 2031. Bereits im Juli 2021 hatten sich beide Parteien auf positive Veränderungen der Löhne und Gehälter sowie Arbeitszeitanpassungen geeinigt. In einer zeitlichen Staffelung von fünf Jahren wird das tarifliche Monatsentgelt den Regelungen des Entgelttarifvertrags der Metallindustrie Niedersachsens angepasst. Ebenfalls in diesem Zeitraum erhöht sich jährlich das Urlaubsgeld, während sich die monatliche Arbeitszeit auf 35 Stunden in der Woche verringert. Eine Corona-Beihilfe wird im November dieses Jahres ausgezahlt.

Augenmaß, nachhaltig zu entscheiden. Die Wertschätzung unserer Mitarbeiter*innen liegt uns am Herzen und gleichzeitig gilt es, das Bestehen des Unternehmens zu sichern.“ Alina Roß, Verhandlungsführerin vom IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist überzeugt: „Der Tarifvertrag bringt unseren Kolleginnen und Kollegen und ihren Familien die Sicherheit, die sie brauchen. Es ist ein fairer Kompromiss, der der Belegschaft die Perspektive für gute Arbeit bei fairer Bezahlung ermöglicht und der auf der anderen Seite die wirtschaftlichen Belange des Unternehmens berücksichtigt.“ Gewerkschaftssekretär Ralf Müller zeigt sich ebenfalls zufrieden und betont das Engagement der Köttermann Mitarbeiter*innen. „Wir haben gezeigt, dass sich das Einstehen für seine Ziele lohnt. Die Solidarität untereinander, das gute Miteinander hat diesen Tarifvertrag erst möglich gemacht. Es geht aufwärts und unsere Mitglieder haben sich ihren Anteil am Erfolg erkämpft. Die Köttermann GmbH wird mit diesen Entgeltbedingungen als Arbeitgeber immer attraktiver. Für Fachleute in der Region ist sie sicher einen Blick wert.“, so Müller.

Neben dem neuen Tarifvertrag wurden auch viele der bestehenden betrieblichen Vereinbarungen angepasst und neu formuliert. Thomas Raquet, der Betriebsratsvor­sitzende von Köttermann, bekräftigt: „Mit dem Tarif und den neuen Vereinbarungen ist es gelungen, eine ordentliche Perspektive für die Kollegen und das Unternehmen zu schaffen. Das sind große Verbesserungen für viele Beschäftigte bei Köttermann. Das Management bekommt eine Berechenbarkeit für die Zukunft sowie eine hochmotivierte Mannschaft noch dazu.“

 

Köttermann GmbH
Manuela Sterns
Industriestraße 2
31311 Uetze
Tel. +49 176 – 843 77 161
manuela.sterns@koettermann.com
www.koettermann.com

 

IG Metall Celle-Lüneburg
Ralf Müller
Trift 16
29221 Celle
Tel. +49 171 19584 40
Ralf.Mueller@igmetall.de
www.igmetall-celle-lueneburg.de


Individuelle Lösungen sind gefragt

Ein neues Labor der Papierfabrik Palm sollte auf die Tätigkeiten, die ausreichend Platz erfordern, und gleichzeitig auf kurze Wege und einfache Kommunikationsmöglichkeiten für die Labormitarbeiter*innen ausgelegt werden.

Mehr erfahren?

Hier können Sie sich unsere neueste Referenz „Papierfabrik Palm in Aalen“ ansehen und die zugehörige Case Study herunterladen!


75 Jahre Köttermann – Laboreinrichtungen stützen die Gesundheitswirtschaft

Nach dem letzten großen Wandel Ende 2018 sind die Produkte des Labormöbelproduzenten aus Hänigsen gefragt wie nie. Mit extra kurzen Lieferzeiten können Forschungs- und Testlabore zur Bekämpfung der Pandemie geschaffen und modernisiert werden.

Seit der Unternehmensgründung am 20. Mai 1946 hat Köttermann individuelle Produktlösungen für Unternehmen realisiert. Was mit Destillierapparaten und Apothekenmöbeln an dem bis heute beibehaltenen Standort im niedersächsischen Hänigsen begann, entwickelte sich zu maßgeschneiderten Laborein¬richtungskomponenten aus Stahl. Von Beginn an prägten individuelle Produkte, die Orientierung am Fortschritt, der Kundenwunsch und eine schonende Ressourcennutzung die damalige Haushaltsbedarf und Beleuchtungskörper GmbH und heute die Köttermann GmbH. Seit Ende des Jahres 2018 ist das Unternehmen Teil einer internationalen Unternehmensgruppe – BLOCK® Clean Room Solutions – mit Sitz in Tschechien. Internationale Großprojekte im Reinraumbereich durch umfangreiche Produktlösungen ausführen zu können, gelingt durch eine fein abgestimmte und enge Zusammenarbeit.

Aus einer umfangreichen Auswahl an Laborabzügen, Medienver-sorgungslösungen, Labormöbeln bis hin zu Sicherheitsschränken werden für Kunden aus über 40 Branchen bedürfnisgerechte Einrichtungen zusammen¬gestellt und entsprechend produziert. Dabei spielen nachhaltige Produktlösungen eine ebenso wichtige Rolle wie fortschrittliche Bedienungstechniken. So reduziert der Köttermann Laborabzug EXPLORIS EcoPlus® den Luftvolumenstrom bei gleichbleibender Sicherheit durch eine einzigartige Strömungstechnik. Das spart bis zu 1.000 Euro Betriebskosten pro Jahr. Und über das neu entwickelte Köttermann Produkt, die Abzugselektronik EXPLORIS TouchTronic®, lassen sich Laborabzüge sicher steuern und überwachen. Der übersichtliche Touchscreen dank modernem IPS-Panel ist ab Sommer 2021 lieferbar.

Die Nachfrage nach Laborleistungen steigt kontinuierlich und erreicht seit Beginn der Corona-Pandemie einen Höhepunkt. Neben Forschungs-, Ausbildungs- und Qualitätsmanagementlaboren sind zunehmend Test- und Zertifizierungslaborkapazitäten gefragt. Innerhalb kürzester Lieferzeit von sechs bis acht Wochen nach Aufmaß vor Ort können die Köttermann Einrichtungslösungen professionell beim Kunden montiert werden.


So flexibel wie New Work und sicher für alle Anforderungen

Jedes Labor ist so einzigartig wie die Anforderungen, die an diese Arbeitsumgebung gestellt werden. Bei jeder Planung entstehen Räumlichkeiten, die nicht nur technische und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen, sondern vor allem auch soziologische.

Mehr erfahren?

Hier können Sie sich die Titelstory aus der Forschungs- und Laborbauten (Ausgabe 2021) ansehen!


Kurze Lieferzeiten

Wir freuen uns weiterhin, eine schnelle und professionelle Lieferung von Laborlösungen aus Stahl – auch in dieser herausfordernden Zeit – zu ermöglichen.

Die seit langem steigende Nachfrage nach Labordienstleistungen erreicht derzeit einen Höhepunkt. Die Laborkapazitäten sind durch vorhandene Einrichtungen begrenzt. Wir sind in der Lage, innerhalb von nur 4-5 Wochen* Laborkomponenten zu liefern, die auf die aktuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Technische Details müssen so schnell wie möglich geklärt werden, damit die interne Planung die Spezifikationen präzise umsetzen kann. Qualität und Sicherheit stehen bei den maßgeschneiderten Stahlmöbelkomponenten und -systemen an erster Stelle. Das Material erfüllt die hygienischen Anforderungen von Laborumgebungen in erheblichem Maße und ist widerstandsfähig, langlebig und recycelbar. Gerade jetzt müssen Laborumgebungen nicht nur funktionsfähig sein, sondern auch ein Höchstmaß an Sicherheit und Hygiene bieten. Für weitere Informationen zögern Sie nicht, uns über das Kontaktformular auf unserer Website oder per Telefon zu kontaktieren.

* Die Lieferzeit von 4-5 Wochen gilt nach kaufmännischer und technischer Klärung sowie Aufmaß und Zeichnungsfreigabe bis zur Lieferung ab Hänigsen (Deutschland). Spezifische Abwasser- und Neutralisationsanlagen, Sondertischplattenanlagen und spezielle Gasanwendungen sind aufgrund der Komplexität von dem Lieferversprechen ausgenommen. Hier stimmen wir uns individuell mit Ihnen hinsichtlich einer möglichst kurzen Lieferzeit ab.


TUHH Labor Köttermann 2

Funktionalität und Sicherheit verbinden

Laborausstattungen müssen sich sowohl einfachen als auch komplexen Gegebenheiten anpassen. Bei der Einrichtung der Räumlichkeiten geht es nicht nur um die Auswahl der geeigneten Möbelkomponenten, sondern auch um das Schaffen einer sicheren Arbeitsatmosphäre.

Mehr erfahren?

Hier können Sie sich den Artikel aus der LABO (Ausgabe 11/2020) ansehen!